« zurück zur Seminarübersicht

Zweiteiliger Intensivkurs: Korrekte Lohnabrechnung – Wie leicht ist das? (Aufbaukurs)

Inhalt

Arbeitgeber und Arbeitnehmer benötigen völliges Vertrauen in Ihre Entgeltabrechnungen. Auch bei einer Prüfung durch die zuständigen Behörden sollen böse Überraschungen vermieden werden. Im Alltag eines Lohnbuchhalters ist daher eine detaillierte Nachweisführung absolut unerlässlich. Im Aufbaukurs erhalten Sie Hinweise zur ordnungsgemäßen „Sammlung“ von Unterlagen und Ihr Blick wird auch für diese Vorgänge geschärft!

Folgende Fragen/Inhalte werden vorrangig aufgenommen:

- Welche Einnahmen sind Arbeitslohn? Und welche steuerpflichtig und -frei?
- Steuerfreie Sonntags-, Feiertags- und Nachtzuschläge
- Pkw-Überlassung in allen Fassetten und Besonderheiten
- betriebliche Altersvorsorge- Besonderheiten bei einmaligen Bezügen
  (Märzklausel richtig angewandt; Fünftelregelung)
- Alternativen durch Pauschalversteuerung
- Mehrfachbeschäftigungen im Fokus
- Einzelne Lohnbestandteile im Fokus der Lohnoptimierung
- Mahlzeitengestellung
- Änderungen zum Jahreswechsel 2018/2019

 

Nutzen

Bezugnehmend auf die Regelungen im § 3 EStG (auszugsweise) und § 8 EStG werden unterschiedliche Gehaltsbestandteile in ihren abrechnungstechnischen Besonderheiten bewertet wie z.B.:

  • Sonstige Bezüge
  • Private Nutzung von Firmenwagen
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Steuerfreie Zuschläge für Nacht-, Sonntags- und Feiertagsarbeit
  • Provisionen
  • Fahrtkostenzuschüsse
  • Reisekosten
  • Mahlzeiten
  • Sonstige Sachbezüge (Gutscheine, Rabattfreibeträge)

Seminar auf Anfrage