Allgemeine Geschäftsbedingungen
für das offene Seminarprogramm

Anmeldung

Die Anmeldung muss über unsere Internetseite www.questwaerts.de erfolgen. Die Anmeldung ist verbindlich und wird in der Reihenfolge des Eingangs gebucht. Sie erhalten von uns eine Anmeldebestätigung. Sollte die Veranstaltung schon ausgebucht sein, melden wir uns umgehend bei Ihnen.

Rücktrittsrecht/Stornierung

Anstelle des angemeldeten Teilnehmers können Sie jederzeit einen Vertreter benennen. Dadurch entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten. Eine Stornierung der Anmeldung muss schriftlich erfolgen. Die Stornierungskosten sind für die Seminare und Lernmodule wie folgt gestaffelt:

  • Bis 30 Tage vor Seminarbeginn – Keine Stornierungskosten
  • Zwischen 16 und 29 Tage vor Seminarbeginn – 50 % des Rechnungsbetrages
  • Ab 15 Tage vor Seminarbeginn – 100 % des Rechnungsbetrages

Stornierungen erhalten erst durch unsere Rückbestätigung rechtliche Gültigkeit. Die Seminarkosten stellen wir Ihnen spätestens 14 Tage vor Beginn in Rechnung. Die Rechnung ist ohne Abzug innerhalb von 10 Tagen zu bezahlen.

Absage von Veranstaltungen

Wir behalten uns vor, ein Seminar aufgrund zu geringer Anmeldungen bis spätestens 14 Tage vor dem geplanten Veranstaltungstermin oder aus sonstigen wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z. B. plötzliche Erkrankung des Referenten, höhere Gewalt) kurzfristig abzusagen. Bereits gezahlte Rechnungsbeträge werden in diesem Fall zurückerstattet. Weitergehende Haftungs- und Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

Änderungsvorbehalte

Falls notwendig, können wir jederzeit inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen vor oder während einer Veranstaltung vornehmen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung nicht wesentlich ändern. Darü̈ber hinaus sind wir berechtigt, vorgesehene Referenten im Bedarfsfall (z. B. wegen Krankheit, Unfall o. Ä.) durch gleich qualifizierte Personen zu ersetzen.

Eigentumsvorbehalt

Stellen wir im Zusammenhang mit unseren Veranstaltungen Dokumente und Unterlagen zur Verfügung, werden diese nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Für Vollständigkeit, Aktualität und Korrektheit der Inhalte übernehmen wir keine Haftung und keine Gewähr. Sämtliche Unterlagen bleiben bis zur vollständigen Erfüllung sämtlicher Zahlungsverpflichtungen durch den Kunden unser Eigentum.

Zertifizierung/Weiterbildungsgutscheine

Die Questwärts GmbH führt keine ESF-geförderten Projekte oder Maßnahmen durch, für die eine Zertifizierung erforderlich ist. Weiterbildungsgutscheine oder –boni jeglicher Art werden von der Questwärts GmbH grundsätzlich nicht anerkannt/angenommen.

Zahlungskonditionen

Die Kostenhöhe und Zahlungsmodalitäten ergeben sich aus dem jeweiligen Seminarangebot.

Einwilligung zur Weiterverarbeitung von Daten gem. Art. 6 DSGVO

Sie erklären Ihr Einverständnis zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten in dem nötigen Umfang, soweit die Datenerhebung, Datenverarbeitung und Datennutzung nicht bereits durch Gesetze oder Rechtsvorschriften gestattet ist. Die Questwärts GmbH verpflichtet sich, alle Tätigkeiten nur unter Beachtung der einschlägigen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG n.F.), der DSGVO sowie des Telemediengesetzes (TMG) in ihrer jeweils gültigen Fassung durchzuführen.

• Ansprechpartner und Verantwortliche

Questwärts GmbH (gesetzlich vertreten durch: Alexander Warstat), geschäftsansässig Sankt-Florian-Weg 1, 30880 Laatzen. Eventuell weiterführende Fragen zu dieser datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung oder ein Auskunftsersuchen können Sie jederzeit per E-Mail an datenschutz@questwaerts.de richten.

• Zweck der Datenerhebung

Der Zweck der Datenerhebung ist die Planung, Durchführung und Abrechnung von offenen und inhouse Seminaren sowie die Durchführung von Veranstaltungen.

• Personenbezogene Daten

Von dieser Einwilligung werden folgende personenbezogene Daten erfasst: Name, Vorname, Funktion, Email, Rechnungsempfänger, Unternehmensname, Unternehmensadresse.

• Weitergabe an Dritte

Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

• Widerspruchsrecht

Mir ist bekannt, dass die von mir erteilte Einwilligung freiwillig ist, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft ganz oder teilweise widerrufen werden kann.

Der Widerruf der Einwilligung ob gesamt oder teilweise ist gegenüber der Questwärts GmbH (gesetzlich vertreten durch: Alexander Warstat), geschäftsansässig Sankt-Florian-Weg 1, 30880 Laatzen geltend zu machen. Dieser kann jederzeit auch per E-Mail an datenschutz@questwaerts.de gerichtet werden.

• Einwilligungserklärungen

Ich habe die vorgenannten Informationen zum Datenschutz nebst meinen Betroffenenrechten gelesen. Zudem habe ich die Transparenzangaben der Questwaerts GmbH gemäß Art. 13 und 14 der DSGVO zur Kenntnis genommen.

Weiterhin erkläre ich mich damit einverstanden, dass ich durch die Questwärts GmbH zum Zweck der reibungslosen Abwicklung von Seminaren und Veranstaltungen bei auftretenden Fragen bzw. zur Übermittlung nötiger Hinweise per Telefon, Brief oder E-Mail kontaktiert werden darf.

Diese Einwilligung kann ganz oder teilweise für die Zukunft widerrufen werden. Mir ist bekannt, dass im Falle des Widerrufs der Einwilligungen die reibungslose Planung und Durchführung von Seminaren und Veranstaltungen nicht gewährleistet werden kann.

Urheberrecht und Nutzungsrechte

Dem Verkäufer verbleiben alle urheberrechtlichen Nutzungsrechte an den überlassenen Schulungsunterlagen. Die Unterlagen dürfen nicht zur Weitergabe an Dritte vervielfältigt werden, ausgenommen ist die Vervielfältigung von Programmen zum Zwecke der Datensicherung. Der Kunde darf sich ein Vervielfältigungsstück nur anfertigen und für ausschließlich eigene Zwecke verwenden, wenn sein Original infolge von Beschädigung oder Zerstörung nicht mehr verwendbar ist. Gedruckte Unterlagen dürfen - auch auszugsweise - nicht nachgedruckt oder nachgeahmt werden.

Widerrufsrecht für Verbraucher, § 312g i.V.m. § 355 BGB

Die Angebote der Questwärts GmbH richten sich an Unternehmer, also natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die bei Abschluss des Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handeln. Sind Sie Unternehmer, gelten die folgenden Ausführungen für Sie nicht.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen berufliche Tätigkeit zugerechnet werden können. Der Gesetzgeber fordert von uns den nachfolgenden Hinweis für Verbraucher:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Questwärts GmbH, Sankt-Florian-Weg 1, 30880 Laatzen oder info@questwaerts.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (Brief, E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn die Questwärts GmbH mit der Ausführung der Leistung (z. B. Beginn des Seminars) mit ausdrücklicher Zustimmung bzw. auf ausdrücklichen Wunsch des Teilnehmers hin vor Ende der Widerrufsfrist begonnen oder der Teilnehmer diese selbst veranlasst hat.

Ende der Widerrufsbelehrung

Allgemeines

Es gilt deutsches Recht. Gerichtsstand ist Hannover.

Abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen von Kunden werden nicht anerkannt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen
für Inhouseseminare

Auftragserteilung

Mit der Annahme (schriftlich oder per E-Mail) unseres Angebots wird der Auftrag verbindlich.

Rücktrittsrecht/Stornierung

Eine Stornierung des Auftrags muss schriftlich erfolgen. Die Stornierungskosten sind wie folgt gestaffelt:

  • Bis 30 Tage vor Seminarbeginn – Keine Stornierungskosten
  • Zwischen 16 und 29 Tage vor Seminarbeginn – 50 % des Rechnungsbetrages
  • Ab 15 Tage vor Seminarbeginn – 100 % des Rechnungsbetrages

Stornierungen erhalten erst durch unsere Rückbestätigung rechtliche Gültigkeit. Die Seminarkosten stellen wir Ihnen zum Seminartermin in Rechnung. Die Rechnung ist ohne Abzug innerhalb von 10 Tagen zu bezahlen.

Absage von Veranstaltungen

Wir behalten uns vor, ein Inhouseseminar aufgrund von uns nicht zu vertretenden Gründen (z. B. plötzliche Erkrankung des Referenten, höhere Gewalt) kurzfristig abzusagen. Bereits gezahlte Rechnungsbeträge werden in diesem Fall zurückerstattet. Weitergehende Haftungs- und Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

Änderungsvorbehalte

Wir sind berechtigt, vorgesehene Referenten im Bedarfsfall (z. B. wegen Krankheit, Unfall o. Ä.) durch gleich qualifizierte Personen zu ersetzen.

Eigentumsvorbehalt

Stellen wir im Zusammenhang mit unseren Veranstaltungen Dokumente und Unterlagen zur Verfügung, werden diese nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Für Vollständigkeit, Aktualität und Korrektheit der Inhalte übernehmen wir keine Haftung und keine Gewähr. Sämtliche Unterlagen bleiben bis zur vollständigen Erfüllung sämtlicher Zahlungsverpflichtungen durch den Kunden unser Eigentum.

Zertifizierung/Weiterbildungsgutscheine

Die Questwärts GmbH führt keine ESF-geförderten Projekte oder Maßnahmen durch, für die eine Zertifizierung erforderlich ist. Weiterbildungsgutscheine oder –boni jeglicher Art werden von der Questwärts GmbH grundsätzlich nicht anerkannt/angenommen.

Zahlungskonditionen

Die Kostenhöhe und Zahlungsmodalitäten ergeben sich aus dem jeweiligen Seminarangebot.

Einwilligung zur Weiterverarbeitung von Daten gem. Art. 6 DSGVO

Sie erklären Ihr Einverständnis zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten in dem nötigen Umfang, soweit die Datenerhebung, Datenverarbeitung und Datennutzung nicht bereits durch Gesetze oder Rechtsvorschriften gestattet ist. Die Questwärts GmbH verpflichtet sich, alle Tätigkeiten nur unter Beachtung der einschlägigen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG n.F.), der DSGVO sowie des Telemediengesetzes (TMG) in ihrer jeweils gültigen Fassung durchzuführen.

• Ansprechpartner und Verantwortliche

Questwärts GmbH (gesetzlich vertreten durch: Alexander Warstat), geschäftsansässig Sankt-Florian-Weg 1, 30880 Laatzen. Eventuell weiterführende Fragen zu dieser datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung oder ein Auskunftsersuchen können Sie jederzeit per E-Mail an datenschutz@questwaerts.de richten.

• Zweck der Datenerhebung

Der Zweck der Datenerhebung ist die Planung, Durchführung und Abrechnung von offenen und inhouse Seminaren sowie die Durchführung von Veranstaltungen.

• Personenbezogene Daten

Von dieser Einwilligung werden folgende personenbezogene Daten erfasst: Name, Vorname, Funktion, Email, Rechnungsempfänger, Unternehmensname, Unternehmensadresse.

• Weitergabe an Dritte

Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

• Widerspruchsrecht

Mir ist bekannt, dass die von mir erteilte Einwilligung freiwillig ist, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft ganz oder teilweise widerrufen werden kann.

Der Widerruf der Einwilligung ob gesamt oder teilweise ist gegenüber der Questwärts GmbH (gesetzlich vertreten durch: Alexander Warstat), geschäftsansässig Sankt-Florian-Weg 1, 30880 Laatzen geltend zu machen. Dieser kann jederzeit auch per E-Mail an datenschutz@questwaerts.de gerichtet werden.

• Einwilligungserklärungen

Ich habe die vorgenannten Informationen zum Datenschutz nebst meinen Betroffenenrechten gelesen. Zudem habe ich die Transparenzangaben der Questwaerts GmbH gemäß Art. 13 und 14 der DSGVO zur Kenntnis genommen.

Weiterhin erkläre ich mich damit einverstanden, dass ich durch die Questwärts GmbH zum Zweck der reibungslosen Abwicklung von Seminaren und Veranstaltungen bei auftretenden Fragen bzw. zur Übermittlung nötiger Hinweise per Telefon, Brief oder E-Mail kontaktiert werden darf.

Diese Einwilligung kann ganz oder teilweise für die Zukunft widerrufen werden. Mir ist bekannt, dass im Falle des Widerrufs der Einwilligungen die reibungslose Planung und Durchführung von Seminaren und Veranstaltungen nicht gewährleistet werden kann.

Urheberrecht und Nutzungsrechte

Dem Verkäufer verbleiben alle urheberrechtlichen Nutzungsrechte an den überlassenen Schulungsunterlagen. Die Unterlagen dürfen nicht zur Weitergabe an Dritte vervielfältigt werden, ausgenommen ist die Vervielfältigung von Programmen zum Zwecke der Datensicherung. Der Kunde darf sich ein Vervielfältigungsstück nur anfertigen und für ausschließlich eigene Zwecke verwenden, wenn sein Original infolge von Beschädigung oder Zerstörung nicht mehr verwendbar ist. Gedruckte Unterlagen dürfen - auch auszugsweise - nicht nachgedruckt oder nachgeahmt werden.

Widerrufsrecht für Verbraucher, § 312g i.V.m. § 355 BGB

Die Angebote der Questwärts GmbH richten sich an Unternehmer, also natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die bei Abschluss des Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handeln. Sind Sie Unternehmer, gelten die folgenden Ausführungen für Sie nicht.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen berufliche Tätigkeit zugerechnet werden können. Der Gesetzgeber fordert von uns den nachfolgenden Hinweis für Verbraucher:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Questwärts GmbH, Sankt-Florian-Weg 1, 30880 Laatzen oder info@questwaerts.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (Brief, E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn die Questwärts GmbH mit der Ausführung der Leistung (z. B. Beginn des Seminars) mit ausdrücklicher Zustimmung bzw. auf ausdrücklichen Wunsch des Teilnehmers hin vor Ende der Widerrufsfrist begonnen oder der Teilnehmer diese selbst veranlasst hat.

Ende der Widerrufsbelehrung

Allgemeines

Es gilt deutsches Recht. Gerichtsstand ist Hannover.

Abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen von Kunden werden nicht anerkannt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen Veranstaltungsmanagement

Zustandekommen der Buchung

Wir senden Ihnen ein Angebot entsprechend der Absprachen zu. Senden Sie uns diesen innerhalb der angegebenen Frist zurück, ist Ihre Buchung gültig.

Zeitnahe organisatorische Absprachen

Bitte senden Sie uns bis 14 Tage vor Beginn Ihrer Veranstaltung die aktuelle Teilnehmerzahl zu, damit wir Bestuhlung, Mahlzeiten usw. planen können.

Stornobedingungen

Rücktritt des Kunden
Eine Stornierung, Abbestellung des mit der Questwärts GmbH abgeschlossenen Vertrages muss in schriftlicher Form erfolgen und bedarf der schriftlichen Zustimmung der Questwärts GmbH.

Bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn – keine Stornierungskosten
Zwischen 16 und 29 Tage vor Veranstaltungsbeginn -  50 % des Rechnungsbetrages
Ab 15 Tage vor Veranstaltungsbeginn – 100 % des Rechnungsbetrages

Die im Vertrag bestätigte maximale Teilnehmerzahl gilt als garantierte Größe. Die Reduzierung der Personenzahl zwischen dem 39. und 15. Tag ist kostenfrei. Bei späteren Reduzierungen behalten wir uns vor, diese zu berechnen. Bei einer Buchung mit einer Teilnehmeranzahl ab 40 Personen behalten wir uns vor, die Stornofrist einzelvertraglich zu verlängern. Nicht in Anspruch genommene Mahlzeiten oder andere Leistungen können nicht erstattet werden. Ebenso ist eine teilweise Erstattung der Gebühren nicht möglich.

Rücktritt der Questwärts GmbH
Die Questwärts GmbH ist berechtigt, aus sachlich gerechtfertigtem Grund vom Vertrag außerordentlich zurückzutreten, insbesondere falls höhere Gewalt oder andere von der GmbH nicht zu vertretende Umstände die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen.

Zahlungskonditionen

Im Anschluss an Ihre Veranstaltung stellen wir Ihnen eine Gesamtrechnung aus. Falls Sie Einzelrechnungen wünschen, bitten wir um ausdrückliche Mitteilung vor Beginn Ihrer Veranstaltung.

Haftung

Für Wertsachen sowie für Schäden an Fahrzeugen, die auf unserem Gelände abgestellt werden, übernimmt die Questwärts GmbH keine Haftung. Für mitgebrachten persönlichen Gegenstände und Garderobe – für Unfall, Diebstahl und Beschädigung übernimmt die Questwärts GmbH keine Haftung. Zurückgebliebene Gegenstände des Kunden werden nur auf Anfrage, Risiko und Kosten des Kunden nachgesandt. Die Questwärts GmbH verpflichtet sich, diese Gegenstände 6 Monate aufzubewahren.

Der Kunde haftet für Verluste oder Beschädigungen z. B. am Mobiliar und der technischen Ausstattung von der Questwärts GmbH, die durch seine Mitarbeitenden, sonstigen Hilfskräfte sowie durch Veranstaltungsteilnehmende verursacht worden sind.

Sonstiges

Das Mitbringen von Haustieren ist aus hygienischen Gründen und mit Rücksicht auf die anderen Gäste nicht gestattet.

Das »Niedersächsische Gesetz zum Schutz vor den Gefahren des Passivrauchens« bestimmt, dass in unserer Einrichtung ein Rauchverbot besteht.

Das Mitbringen alkoholischer Getränke ist nicht erlaubt.

Diese Geschäftsbedingungen sind Vertragsbestandteil; sie gelten für die Überlassung von Tagungsräumen und anderen Räumlichkeiten sowie für sämtliche Leistungen, die in diesem Zusammenhang anfallen. Abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen von Kunden werden nicht anerkannt. Erfüllungs- und Zahlungsort ist Hannover.


Stand: 24.01.2018